Schiedsrichtergruppe Höcherberg
Schiedsrichtergruppe Höcherberg

Hier finden Sie uns

Schiedsrichtergruppe Höcherberg

Manfred Collmar

Zum Kornfeld 18
66450 Bexbach

Kontakt

Manfred Collmar

Telefon: +49 06826 4786

 

Jürgen Jung

Telefon: +49 172 3557629

E-Mail: jujung@web.de

 

Oder nutzen Sie einfach unser Kontaktformular.

Bild anklicken

"Es ist keine Schande, nichts zu wissen,

wohl aber, nichts lernen zu wollen."

Sokrates,griechischer Philosoph

Lehrabend Termine

SR-Gruppe Höcherberg/

Ostsaar

2018

Jahresausflug 2018

 

Allgäu Hotel Bannwaldsee

 

Bilder hier

Der Ostsaarkreis sucht Schiedsrichter

Nächster Anwärterlehrgang

 

Gewalt hat keine Klasse

News

Aus der Presse

hier

      Zitat

"Der Mensch ist nicht

am größten, wenn er

genießt, sondern wenn

er verzichtet."

Robert mäder,dt Schriftsteller (1839-99)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Saarländischer Fußballverband E.V.

               - Verbandsjugendausschuss –

                     Merkblatt

                  - Jugend –

     Meisterschafts- und Pokalspiele

          Im Spieljahr 2012 / 2013

Vorbemerkung:

Wenn in diesem Merkblatt nicht ausdrücklich auf Mädchen verwiesen wird,

gilt der Begriff Jugend für Mädchen und Jungen gleichermaßen.

 

Altersklasseneinteilung

A – Jugend Jahrgänge   1994/95      Mädchen A: Jahrgänge 1994/95

B – Jugend Jahrgänge   1996/97      Mädchen B: Jahrgänge 1996/97

C – Jugend Jahrgänge   1998/99      Mädchen C: Jahrgänge 1998/99

D – Jugend Jahrgänge   2000/01      Mädchen D: Jahrgänge 2000/01

E – Jugend Jahrgänge   2002/03      Mädchen E: Jahrgänge 2002/03

G - Jugend (Minis) Jahrgänge 2006 und jünger

Sonderklasse A/B-Jugend : Jahrgänge 1995/96/97

 

Spielzeiten

A – Jugend : 2 x 45 Minuten             Mädchen A : 2 x 45 Minuten

B – Jugend : 2 x 40 Minuten             Mädchen B : 2 x 40 Minuten

C – Jugend : 2 x 35 Minuten             Mädchen C : 2 x 35 Minuten

D – Jugend : 2 x 30 Minuten             Mädchen D : 2 x 30 Minuten

E – Jugend : 2 x 25 Minuten             Mädchen E : 2 x 25 Minuten

F – Jugend : 2 x 20 Minuten (maximal)

G – Jugend : 2 x 15 Minuten (maximal)

Sonderklasse A/B-Jugend :     2 x 40 Minuten

 

Spielzeitverlängerungen : A-Jugend 2x 15 Minuten

                                             B-Jugend 2 x10 Minuten

                                             C-, D-, E-Jugend 2 x   5 Minuten

 

Spielerzahl

A-, B- und C-Jugendmannschaften bestehen aus 11 Spielern,

D-Jugendmannschaften aus 9 oder 7 Spielern. E-Jugendmannschaften bestehen

aus 7 Spielern, F-Jugendmannschaften aus 6 Spielern,

G-Jugendmannschaften aus maximal 5 Spielern.

Mädchenmannschaften bestehen aus 11, 9 oder 7 Spielerinnen.

Bei Spielbeginn müssen in 5er Mannschaften mindestens 4,

in 6er und 7er Mannschaften mindestens 5,

in 9er Mannschaften mindestens 6, in 11er Mannschaften mindestens 7 Spieler anwesend sein.

                                                                                                             

 

Spielen unterer Mannschaften in Wertung (bei A-,B- und C-Jugend)

Bei Spielen unterer A-,B- und C-Jugendmannschaften in Wertung sind die Bestimmungen des §14(1)der Jugendordnung zu beachten. Demnach sind Spieler nach einem Einsatz in einem Meisterschaftsspiel einer höheren Jugendmannschaft für diesen Spieltag und für das nächste Pflichtspiel einer niedrigeren Jugendmannschaft ihrer Altersklasse nicht spielberechtigt, längstens jedoch 10 Tage.

 

Spieleraustausch

a) in Pflichtspielen der A-, B- und C-Junioren-Verbands- und Bezirksligen, der      

    Qualifikationsrunde zur Verbandsliga sowie im Saarlandpokal der A-, B- und C-

    Junioren dürfen bis zu 6 Spieler ausgewechselt werden.Ein ausgewechselter

    Spieler darf nicht mehr am Spiel teilnehmen.

b) in Pflichtspielen aller übrigen Jugendmannschaften können beliebig viele Spieler

    mehrmalsausgetauscht werden.

c) ein Austausch darf aber nur während einer Spielunterbrechung und mit

    Zustimmung desSchiedsrichters erfolgen.

d) der neu eintretende Spieler hat sich beim Schiedsrichter zu melden.

e) alle für den Austausch vorgesehenen Spieler sind auf dem Spielbericht einzutragen.

    IhreSpielerpässe sind vom Schiedsrichter mit den Pässen der übrigen Spieler bei

    der Passkontrolle vorzulegen.

f) ein mit roter Kartedes Feldes verwiesener Spieler darf nicht wieder eingesetzt oder

   ersetzt werden.

g) der Geltungsbereich für den vorstehend beschriebenen Spieleraustausch ist

    beschränkt auf Spiele innerhalb des SFV.

 

 

Jugendturniere

Die Durchführung eines Jugendturniers ist genehmigungspflichtig.

Für nicht genehmigte Jugendturniere dürfen die SR-Obleute keine Schiedsrichter

abstellen.

 

Abstoß (Sonderregelung für die F- und G-jugend und Mädchen E )

Bei Spielen der F- und G-Jugend und Mädchen E kann der Ball zur Ausführung des Abstoßes bis zur Strafraumgrenze vorverlegt werden. Dies gilt sinngemäß auch für Freistöße der verteidigenden Mannschaft.

 

Mädchenfußball

a) in D-, E-, F- und G-Jugendmannschaften können auch Mädchen eingesetzt

    werden.

b) in B- und C-jugendmannschaften dürfen Mädchen spielen, wenn der

    Verbandsjugendleiterdies auf Antrag und mit Zustimmung der

    Erziehungsberechtigten genehmigt hat.

c) für die Spiele der Mädchenmannschaften ist die Spielleiterin für Mädchenfußball

    zuständig.

d) für den Mädchenfußball gilt zusätzlich das Merkblatt für Juniorinnen.

 

Zweitspielrecht

a)Jugendspieler und jugendspielerinnen, die in ihrem Verein keine Spielmöglichkeit in

   ihrerAltersklasse haben, können für die Dauer eines Spieljahres ein

   Zweitspielrecht für einenanderen Verein erhalten.

b)die genauen Bestimmungen sind dem Antragsformulars angehängt.

c)Anträge sind auf dem vorgesehenen Formblatt an den Kreisjugendleiter zu richten.

d)über ein eventuelles Zweitspielrecht nach dem 30. September 2012 entscheidet ausschließlich der Verbandsjugendausschuss.

e)Das Zweitspielrecht für die Spielzeit 2011 / 2012 (rosa Kopie ) ist nicht mehr gültig.

   Das Zweitspielrecht für die Spielzeit 2012 / 2013 wird ausschließlich auf hellgrünem

   Bogen(DIN A4 ) erteilt.

 

Pokalspiele

a)zur Teilnahme an den Pokalspielen sind die Mannschaften der Leistungsklassen

   (A- und B-Junioren – Bundesliga, A-, B- und C-Junioren – Regionalliga, A-, B- und

   C-Jugend-Verbands-,Bezirks-und Kreisligen) laut Beschluss des VJA im Sinne des

   § 13 (5) derJugendverordnung verpflichtet. Pro Verein oder Spielgemeinschaft 

   kann nur eine Mannschaftin einer Altersklasse zu den Pokalspielen gemeldet

   werden.

b)in Pokalspielen dürfen nur Spieler eingesetzt werden, die zu diesem Zeitpunkt auch

   fürMeisterschaftsspiele spielberechtigt sind.

c)die Pokalspiele der männlichen D-Jugend werden mit 9er-Mannschaften

   ausgetragen.

d)alle Pokalspiele werden wie Entscheidungsspiele im Sinne des § 15 (3) der

   Jugendordnungbei unentschiedenem Stand nach Ablauf der normalen Spielzeit von

   A- Jugend 2x15 und B-Jugendmannschaften sowie der Mädchen B um 2 X 10 Minuten, von C-und D- Mannschaften sowieder Mädchen C und D um

    2 X 5 Minuten verlängert,

   die voll auszuspielen sind.

 

Spielberechtigung

a)nur Jugendliche, die einen gültigen Spielerpass mit eingetragener Spielerlaubnis für

   denVerein haben, in welchem sie eingesetzt werden, oder ein gültiges

   Zweitspielrecht fürdiesen verein besitzen, sind spielberechtigt.

b)es ist darauf zu achten, dass die Passbilder auf dem Spielerpass erneuert werden,

   sobaldder Spieler nicht mehr eindeutig zu identifizieren ist.

   Die Kreisjugendleiter sind berechtigt, den Bildaustausch zu vollziehen.

   Die Schiedsrichter sind angehalten, Pässe mit Bildern, auf denen der Spieler

    nicht mehr zu erkennen ist, einzuziehen.

 

Feldverweis auf Zeit

Der Feldverweis auf Zeit ist bei Jugendspielen möglich und beträgt in allen Altersklassen 5 Minuten. Eine gelb-rote Karte ist im Jugendbereich nicht zulässig.

 

Spielfeld (Jungen )

a)A-, B- und C-Jugendmannschaften tragen ihre Spiele über das ganze Spielfeld mit

   großenToren aus.

b)für die Mannschaften, die ihre Spiele mit weniger als 11 Spielern austragen, gelten

   besondere Bestimmungen, die nachfolgend aufgeführt sind.

c)C 7-Jugend : halbes Spielfeld, Tore:5m breit,2 m hoch, Strafraum;

   12m,Torraum:4m,Strafstoßmarke:7m, Mittelkreis und Entfernung der gegnerischen  

   Spielerbei Freistößen: 7m.

d)D 7-Jugend : Spielfeld wie bei C 7-Jugend

e)für Spiele der D9er, E-Jugend, F-Jugend und G-Jugend (Minis) hat der SFV ein

   Faltblatt „Kleinspielfelder“ herausgegeben, auf das verwiesen wird.

   Nachfolgend die Spielfeldgrößen:

   D9-Jugend : etwa 70x50 m (länge mindestens 66m )

   E -Jugend : etwa 55x35 m

   F -Jugend : etwa 40x35 m

   G -Jugend : etwa 25x20 m

f) die Spiele auf Kleinspielfeldern sind nach dem vom Verein beantragten und vom SFV

   genehmigten Sportplatzkataster auszutragen.

 

Spielfeld (Mädchen )

a)11er Mädchenmannschaften tragen ihre Spiele über das ganze Spielfeld mit großen

   Toren aus.

b)für Mädchenmannschaften, die ihre Spiele mit 9 oder 7 Spielerinnen

   austragen,geltenbesondere Bestimmungen, die nachfolgend aufgeführt sind.

c) B 7er-Mädchen : spielen wahlweise auf einem halben Spielfeld (länge mindestens

   66 m )oder auf dem für die D 9 vorgesehenen Feld (etwa 70x50m ). Tore: 5x2m

d) C 9er-Mädchen : wie B 7er-Mädchen

e) C 7er-Mädchen : spielen auf einem halben Spielfeld. Tore: 5x2m

f) D 7er-Mädchen : wie C 7er Mädchen

g) E-Mädchen : spielen auf dem Spielfeld der E-Jugend (etwa 55x35m ). Tore: 5x2m

 

Spielball

Größe 5: A-, B-, C-Jugend

Größe 4: D-, E-Jugend

Größe 3: F-, G-Jugend

Unterhalb der C-Jugend und der C-Mädchen wird das spielen mit Leichtspielbällen empfohlen:

G-Jugend: Leichtspielball Größe 4 (290g)

F-Jugend: Leichtspielball Größe 5 (290g)

E-Jugend: Leichtspielball Größe 5 (290g)

D-Jugend: Leichtspielball Größe 5 (350g)

 

Eckstöße

a)A-, B-, C- und D-Jugend von der eckfahne aus.

b)E-, F- und G-Jugend von einem Punkt auf der Torauslinie, der 12m vom Torpfosten

   entfernt ist.

 

Farbe der Spielkleidung / Rückennummern

Bei der Meldung zu den Pflichtspielen ist die Farbe der Spielkleidung anzugeben ( § 7 SpO ) Die Heimmannschaft hat die Spielkleidung zu wecheln, wenn diese sich nicht hinreichend von derjenigen der Gastmannschaft unterscheidet. Die Gastmannschaft hat eine eventuelle Abweichung von der gemeldeten Farbe dem Heimverein rechtzeitig mitzuteilen. Spieler der A-, B- und C-Jugend-verbands-, Bezirks- und Kreisligen haben auf ihren Trikots Rückennummern zu tragen ( § 13 (10) JO ). Bei allen Altersstufen muss die Trikotnummer mit dem Spielbericht übereinstimmen.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Schiedsrichtergruppe Höcherberg